Massage Kinder

Entwicklungsschritte  unterstützen -
Persönlichkeitsentfaltung  fördern

Die Kindermassage, kombiniert mit ätherischen Ölen, bietet Hilfe bei Befindlichkeitsstörungen, Anpassungs- und Einschlafschwierigkeiten, überdrehten Gemütszuständen oder Infekten und Erkrankungen. Die Massage wirkt nicht nur bei der Bewältigung vieler Probleme auf sensible Weise unterstützend und fördernd, sondern ermöglicht es, bewusster und liebevoller miteinander umzugehen und Inseln der Gelassenheit und Ruhe im Alltagstrubel zu finden.

Die Kindermassage:

  • Vertieft die Verbundenheit zwischen dem Kind und den Eltern
  • Enthält Elemente, die die Entwicklungsschritte des Kindes fördern
  • Unterstützt die Eigenaktivität des Kindes
  • Unterstützt die Körperwahrnehmung
  • Fördert die Fantasie, Kreativität und Intuition
  • Beinhaltet aktive sowie beruhigende Teile

 

Die Kindermassage unterstützt folgende Entwicklungsschritte:

  • Bereits Gelerntes weiterentwickeln und vertiefen
  • Neues dazulernen
  • Selbstaktives Gestalten
  • Sprachbilder erschaffen
  • Sozialverhalten aufbauen
  • Ruhiges Beobachten, Stilles Betrachten, Verarbeitungsphase

 

Damit die Entwicklung aber verfestigt werden kann, braucht das Kind immer wieder Ruhephasen zum Verarbeiten. Kommen die Ruhe – und Verarbeitungsphasen zu kurz, wird das Kind in der Entwicklung gebremst und kann sich nicht oder nur verzögert entwickeln.

In der heutigen schnellen und hektischen Zeit, fehlen oftmals diese Phasen, das Kind wird immer mit etwas beschäftigt und es kommt somit zur völligen Überreizung. Wenn diese Verarbeitungs – und Ruhephasen dauernd verhindert werden, startet das Kind ein Notprogramm in dem es „durchstarrt“ (abwesender Blick). Nervöse, zappelige und unkonzentrierte Kinder sind ein Beispiel dafür, wenn der Entwicklungsschritt des Zuhörens, Empfindens und ruhigen Aufnehmens nicht zur Entfaltung gekommen ist.

Das Kind braucht immer wiedermal „ Langeweile“, oder einfach stilles Betrachten (zB. Schnecken beobachten) - einfach sein, ohne Pläne oder Ziel,  welches für uns Erwachsenen manchmal scheinbar keinen Sinn macht. Gönnen wir dem Kind diese Phasen! Aus diesem Grund integriert die Kindermassage neben den aktiven Massagegriffen auch Elemente zur Empfindungsschulung, die passiv stattfinden und beim Kind Hinhorchen und die Ruhe fördern.