Johanniskrautöl – das Massageöl mit kraftvoller Wirkung

Wenn die Tage wie jetzt am längsten sind, blüht an unseren Böschungen und auf den mageren Wiesen das Johanniskraut. Für Kühe leicht giftig und als Futter unerwünscht, schätzen wir Menschen seine starke Heilwirkung.

Johanniskraut innerlich angewendet wirkt stimmungsaufhellend, angstlösend und beruhigend (zB. Tinkturen, Homöopathie, pflanzliche Extrakte in Kapseln). Äusserlich wird es unter anderem in der Narbenpflege gebraucht. Ich verwende das selbsthergestellte Johanniskrautöl in der Massage vorallem bei Gelenk-und Muskelbeschwerden sowie bei Verletzungen des peripheren Nervensystems  (Nervenschmerzen, Hexenschuss, Ischiasbeschwerden etc)

Heute frisch gepflückt und in Olivenöl eingelegt, stehen die Gläser nun mindestens 6 Wochen an der Sonne. Während dieser Zeit erhält das Öl dann die typische rote Farbe und den würzig-krautigen Geruch.

Ich freue mich, Ihnen ab diesem Herbst Massagen mit diesem wertvollen Öl anbieten zu können!